Kein Anschluss
unter dieser Nummer
phonomène verabschiedet sich

   
Mittwoch, 31.12.2053
 
   
Beginn: irgendwann
Eintritt: irgendeiner
 
   
   
Tickets bestellen   Pressemitteilung(en)
Wegbeschreibung
     
Wir haben uns - nach einer letzten, famosen Vorstellung mit Gabriel Vetter und Michael Stauffer (mehr dazu unter www.phonomene.ch/was_war) entschieden, das Projekt «phonomène» nach fast sieben Jahren Arbeit an einen gut eingeschlagenen Nagel zu hängen.

Angetreten, ein bisschen «off course culture» nach Arbon zu bringen, beenden wir unsere Mission zumindest vorläufig und verabschieden uns bis auf weiteres aus dem aktiven Veranstalterleben.

Michael Stauffer & Gabriel Vetter, Max Goldt, Peter Schneider, Bern ist überall, Stermann & Grissemann, Alfred Dorfer, BLIGG, Reeto von Gunten, die Kummerbuben, die Hohen Stirnen, Christian Gasser, Franz Hohlerr, das «Theater am Tisch», Navel, Phil Maloney und andere mehr haben in Arbon ihr Publikum gefunden – mal leicht ein grosses, dann und wann nach einer etwas aufwändigeren Suche ein kleineres und nicht immer das, das sie verdient hätten. Immer aber war es ein inspirierendes Publikum – für genau dieses Publikum haben wir seit 2003 denn auch fast 30 Veranstaltungen auf die Beine gestellt.

Nun also (nachdem auch der letzte Phonomann Arbon aus familiären Gründen verlassen hat) ist Schluss. Doch wer weiss: vielleicht finden sich ja ein paar unerschrockene Geister, die das Angefangene fortsetzen. Die Infrastruktur (das Arboner ZIK) steht bereit – es mit (noch mehr) Leben zu füllen tut um so mehr Not, um so mehr Arboner Kulturschaffenden an anderer Stelle das Licht ausgeknipst wird.

Mit bestem Dank für sieben spannende Jahre und herzlichen Grüssen,

Marcel Wrischnig, Thorsten Wrischnig,
Philipp Juchli und Stanko Gobac

mehr...